Aktuelles Stücke Statistiken Links Theaterautor Jörg Appel
Inhalt
Personen
Plakat
Programmheft
Berichte
Anekdoten

Bilder
...Probe
...Stück
...Sonstige
Schaüern gsücht - Neue Frauen braucht das Land

Die Suche nach einer Frau haben die Bauern im Dorf aufgegeben und haben resigniert. Sie spielen Karten und ertränken ihren Frust in Hannis Gaststätte im Bier. Pfarrer Gregor und Ortsvorsteher Friedrich wollen nachhelfen, um den Ort vor dem Aussterben zu retten und den örtlichen Kindergarten vor der Schließung wegen mangelder Kinderzahlen.

Eine Junggesellenversteigerung soll die Bauern mit Frauen 'in Kontakt" bringen. Das erweist sich als äußerst schwierig, schließlich hat jeder einzelne von ihnen seine Macken. Bart ist ein Macho und Raubein. Johann das genaue Gegenteil dazu, ein schüchterner, romantischer Musiker. Friedrich ist als Ortsvorsteher hauptsächlich auf seinen eigenen Vorteil bedacht und schließlich Didi, der sehr auf seine Mutter Elvira fixiert ist und immer noch an den Storch glaubt.

Die resolute Gertrud, die betörende Susi und die gläubige Magda bringen die Männer ganz schön auf Trapp und auch die Jugendlichen Kiki, Mira, Fred und Phillip mischen mit. Am Ende wird sich vor allem im Leben von Didi viel geändert haben. Ob er "sei Schaüern" finden wird?
Copyright:
Theaterfreunde Schwabhausen
Heckfelder Str. 2
Boxberg-Kupprichhausen
Sitzplatzbelegung Gästebuch Kontakt Impressum